FAQ

Mit der virtuellen Telefonanlage von FP können Sie Ihre Telefonkosten senken und erhalten mehr Flexibilität und viele neue Funktionen.

Die Telefonanlage kann jederzeit an die Ansprüche Ihres Unternehmens angepasst werden, indem sich Nebenstellen nach Belieben hinzu- oder abbuchen lassen. Sie können von überall auf die FP Telefonanlage zugreifen – auch von Filialen oder dem Home-Office.

Die virtuelle Telefonanlage ist in einem Hochsicherheits-Rechenzentrum vor dem Zugriff durch Dritte, gegen Wasser- oder sonstige Gebäudeschäden, Einbrüche oder Stromausfälle gesichert.

Sofern Sie IP-fähige Telefone besitzen, bestehen keine Hardwareinvestitionen, Wartungsverträge entfallen ebenfalls.

IP-fähige Telefone sind weiterhin verwendbar, sofern sie mit dem neuen System des Anbieters kompatibel sind. Sind Ihre aktuellen Endgeräte nicht IP-fähig, müssen evtl. neue Telefone oder ein IP-Adapter angeschafft werden.

Die Umstellung auf Anschlüsse aus der Cloud erfolgt bereits. Die Deutsche Telekom strebt an, bis zum Ende 2018 das gesamte Telefonnetz auf die IP-Telefonie umzustellen.

Hier erfahren Sie mehr zur ISDN Abschaltung 2018.

Die Cloud-Telefonie ist nicht mehr fest im Unternehmen installiert, sondern wird in ein sicheres und leistungsstarkes Rechenzentrum ausgelagert und ist von überall mit der VoIP-Technik (Voice over Internet) erreichbar.

Die Sprachqualität ist nach Aussagen von Kunden überragend gut.

Mit unserer Cloud-Telefonanlage senden und empfangen Sie Faxnachrichten komfortabel über den Computer. Jeder Mitarbeiter ist über eine eigene Fax-Nummer erreichbar. Ein Fax kann als PDF empfangen und über den Druckertreiber direkt vom PC versandt werden.

Die monatliche Gebühr richtet sich nach der Anzahl genutzter Nebenstellen. Hinzu kommen Gebühren für Telefonate (siehe aktuelle Tariftabelle) und eventuelle Spezialanwendungen.

VDSL bezeichnet die Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung mit bis zu 210 Megabit pro Sekunde. („Very High Data Rate Digital Subscriber Line“)

Das Session Initiation Protocol („Sitzungs-Einleitungs-Protokoll“) zerlegt Gespräche in einzelne Datenpakete und versendet sie z.B über das Ethernet oder per WLAN und DECT an eingebundene Empfänger des Systems. Es sorgt somit zwischen dem Auf- und Abbau von Gesprächsverbindungen zwischen zwei Teilnehmern.

Mit Computer Telephony Integration (CTI) wird Ihr Telefon mit Ihrem PC verbunden und auch bedient. Der Vorteil ist, dass Outlook und andere Programme beim Telefongespräch auf dem Monitor erscheinen und Sie Ihre Kunden-Informationen sofort zur Hand haben. Egal, ob Sie im Büro, im Home-Office oder mit dem Laptop unterwegs sind.

FMC heißt Fixed Mobile Convergence und steht für das Zusammenfügen von Fest- und Mobilfunknetzen. Dies ermöglicht die Einbindung Ihres Smartphones als Nebenstelle in die TK-Anlage, das somit mobil in ganz Deutschland und im Ausland unter Ihrer Telefonnummer erreichbar wird.


Kostenloser Testanschluss: Jetzt anfordern

Testen Sie jetzt kostenlos und ohne Limits die FP Cloud-Telefonanlage parallel zu Ihrem aktuell bestehenden ISDN Anschluss!

Während der unverbindlichen Testphase stellen wir Ihnen den VOIP Telefonanschluss in vollem Funktionsumfang und ohne Risiko zur Verfügung. So können Sie sich von der exzellenten Sprachqualität, den über 150 High-End-Funktionen sowie der hohen Ausfallsicherheit der FP Cloud-Telefonanlage selber überzeugen bevor Sie einen vollständigen Wechsel beauftragen.

Um den kostenlosen Testanschluss* zu erhalten, füllen Sie bitte das folgende Anfrageformular aus. Unser Kundenservice wird sich mit Ihnen umgehend in Verbindung setzen.

* Bei überverhältnismäßigem Telefonieverhalten behält FP sich vor, die Gesprächskosten zu berechnen.

Testanschluss beauftragen

Firmen-Informationen
Ihre Kontaktdaten