ISDN Abschaltung bis 2018 – Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

Ersetzen Sie die veraltete Technik durch eine zukunftsorientierte Technologie!

Bereit für NeuesDer ISDN Dienst wird eingestellt. Es wird langfristig dafür keine Technik und kein Service mehr geben. Bevor Sie von einer Ankündigung Ihres Netzbetreibers überrascht werden, sollten Sie sich für Ihr Unternehmen die beste Vorgehensweise überlegen. Wollen Sie mit Hilfe einer Kompromisslösung die alte Technologie überbrücken, oder wählen Sie den Schritt in die Zukunft? Im Folgenden haben wir für Sie einen kurzen Überblick erstellt.

Warum schalten Netzprovider ISDN ab?

Viele Netzbetreiber ersetzen Schritt für Schritt ihre bisherige Technik durch All-IP-Netze. Sie müssen neben dem Netz für Datenkommunikation (Internet) immer noch das ISDN Netz erhalten, eine Technik aus den achtziger Jahren, die vornehmlich für Telefonanwendungen betrieben wird. Mittlerweile erprobte und ausgereifte Entwicklungen ermöglichen es, Telefonie auch über das IP Netz zu transportieren. ISDN wird überflüssig – und diesen erheblichen Kostenvorteil nutzen die Provider, um zukünftig nur noch ein Netz unterhalten zu müssen.

Die Telekom hat aus diesen Gründen angekündigt, die ISDN Technik bis 2018 abzuschalten. Viele der Kunden wurden bereits informiert und müssen jetzt reagieren. Es wird von bis zu 60.000 betroffenen Anschlüssen wöchentlich gesprochen. Das betrifft besonders Firmenkunden, denn die haben häufig Telefonanlagen und Telefonnetze im Unternehmen installiert, die auf der veralteten ISDN Technik basieren. Sie nutzen diese Technik intensiv und müssen dafür aufwändige Wartungsarbeiten erledigen. Immer noch gibt es eine hohe Zahl von Unternehmen, die nicht umgestellt haben und denen das Risiko der Zwangsabschaltung droht.

Jetzt Testanschluss beauftragen

Bringt VOIP den Unternehmen Vorteile?

Nicht nur bei den Netzbetreibern, auch auf Kundenseite ergeben sich Vorteile. Installierte Telefonanlagen auf ISDN Technik benötigen eine aufwendige Wartung. Denn neue Wünsche und Funktionen müssen teuer installiert werden. Mit der Umstellung auf Voice over IP (VOIP), also der Telefonie über internetbasierte Datennetze, ergibt sich eine deutliche Kostenreduktion auch auf Anwenderseite in der Administration. Vor allem, wenn die Funktionalitäten in die Cloud ausgelagert werden. Dann haben sie unternehmensweit Zugriff auf alle verfügbaren Dienste.

Dazu kommen viele neue Möglichkeiten, die die veraltete und unflexible ISDN Technik nicht bieten kann. Mit paketbasiertem VOIP wird die Integration zwischen PC und Telefonie erreicht. Sie können aus der PC Anwendung heraus wählen, ein Gespräch mitschneiden und als Datei per Email versenden. Oder Ihre Kundendatenbank öffnet sich mit den Daten des Anrufers (CTI), bevor Sie das Gespräch annehmen. Viele Anwendungen sind möglich und bereits in den Angeboten enthalten.

Was ist zu tun?

Wenn Firmen auf VOIP umsteigen wollen, müssen sie sicherstellen, dass der Internetanschluss ausreichend Datenvolumen sowohl im Download als auch im Upload bereitstellt. So ist gewährleistet, dass die Qualität der Dienste – hier konkret der Telefonie – nicht leiden. Eine Faustformel für die Berechnung der Datenpakete in der Telefonie finden sie hier. Wenn Ihr Netzwerk (Router) die Funktionalität besitzt, Sprachpakete bevorzugt zu behandeln (Quality of Service), ist das von Vorteil. Wir empfehlen Anwendern mit vielen Telefonplätzen eine genaue Untersuchung der Netzwerkkapazitäten.

Cloud Rechenzentrum

Kunden, die sich für VOIP entscheiden, benötigen in den meisten Fällen neue IP Telefone. Das sind IP fähige Telefongeräte, die jetzt mit dem Netzwerk verbunden werden. Diese werden optimalerweise bereits durch das Netzwerk mit Strom (PoE) versorgt, um unnötige Kabel zu vermeiden. Für unsere Lösung empfehlen wir ausgewählte Geräte, die als zertifizierte Systeme alle NFON Funktionen unterstützen. Wenn Sie Sonderanwendungen wie Alarmanlagen, Türöffner, Brandmelder oder andere System über Ihr ISDN Netzwerk betreiben, sprechen Sie uns bitte an.

Wählen Sie Ihren Netzbetreiber mit Bedacht, Ihre Unternehmenskommunikation läuft dann komplett über IP. (Übrigens nach ISDN Abschaltung in jedem Fall!) Dieser muss ausreichende Bandbreiten und eine hohe Netzsicherheit bieten, damit Sie keine Ausfälle erleiden. Wenn Sie Ihre Entscheidung sorgfältig bedacht haben und sich für eine Telefonie aus der Cloud Lösung entschieden haben, können Sie Meldungen wie „ISDN Zwangsabschaltung!“ mit ruhigem Gewissen überlesen.

Erfahren Sie mehr über die Vorteile der FP Cloud-Telefonanlage!

Kostenloser Testanschluss: Jetzt anfordern

Testen Sie jetzt kostenlos und ohne Limits die FP Cloud-Telefonanlage parallel zu Ihrem aktuell bestehenden ISDN Anschluss!

Während der unverbindlichen Testphase stellen wir Ihnen den VOIP Telefonanschluss in vollem Funktionsumfang und ohne Risiko zur Verfügung. So können Sie sich von der exzellenten Sprachqualität, den über 150 High-End-Funktionen sowie der hohen Ausfallsicherheit der FP Cloud-Telefonanlage selber überzeugen bevor Sie einen vollständigen Wechsel beauftragen.

Um den kostenlosen Testanschluss* zu erhalten, füllen Sie bitte das folgende Anfrageformular aus. Unser Kundenservice wird sich mit Ihnen umgehend in Verbindung setzen.

* Bei überverhältnismäßigem Telefonieverhalten behält FP sich vor, die Gesprächskosten zu berechnen.

Testanschluss beauftragen

Firmen-Informationen
Ihre Kontaktdaten