• Perfekte Business-Telefonie
  • Tel. (030) 220 660 440
  • info@francotyp.com
  • Kontakt

80 px

MaierKorduletsch


80 px

350 px

80 px

Firmensitz: Vilshofen

Mitarbeiter: 110

FP Kunde seit: 2018

2018 suchte die niederbayerische Unternehmensgruppe MaierKorduletsch, die mit Energie, Kraft- und Schmierstoffen handelt, im Rahmen der ISDN Abschaltung einen neuen Telefonanbieter – und wurde bei FP Telefonie fündig. Seitdem hat sich die Telefonie im Betrieb zum Positiven verändert – vor allem in Sachen Komfort.


30 px


80 px

Die Geschichte einer erfolgreichen Zusammenarbeit

Die Geschichte von MaierKorduletsch reicht mehr als einhundert Jahre zurück. 1919 von Josef Maier als Mineralölhandel gegründet, wartet das Unternehmen mit Sitz in Vilshofen an der Donau heute mit den drei Geschäftsbereichen Energie und Kraftstoffe, Schmierstoffe sowie Tankstellen auf und beschäftigt 110 Mitarbeiter. Zum hundertjährigen Jubiläum bezog es ein modernes Firmengebäude, weil das ursprüngliche nach so langer Zeit nicht mehr den Anforderungen genügte. Fast zeitgleich hielt auch eine neue Telefonanlage Einzug, denn die Ankündigung der ISDN Abschaltung durch die Telekom – ursprünglich bis Ende 2018, inzwischen bis Ende 2020 verlängert – zwang alle Nutzer zum Handeln.

Telefonie aus der Cloud

Fündig wurde man bei Francotyp-Postalia (FP). Das auf Business-Kommunikation spezialisierte Unternehmen ist Premiumpartner von NFON. Als solcher bietet FP komplexe IP-Telefonie mit Beratung, Einrichtung und Support und ersetzt derzeit veraltete ISDN-basierte Anlagen durch skalierbare Cloud-Lösungen. „Wir haben uns mehrere Anbieter angesehen“, berichtet Roland Wollenschläger, IT-Fachmann bei MaierKorduletsch. „Bei FP erhielten wir schon im Vorfeld eine gute Betreuung: Die kennen sich aus. Wir hatten gleich den Eindruck, dass FP uns nicht auf Biegen und Brechen etwas verkaufen will, sondern unsere Anforderungen ernst nimmt. Zudem bekamen wir realistische Preise genannt.“ Bei der FP Telefonanlage erübrigt sich die Investition in Hardware und Wartungsverträge. Die Cloud- Lösung wird allein nach den genutzten Nebenstellen abgerechnet.

Große Akzeptanz durch einfache Bedienung

„Wir haben das Projekt stückweise ausgerollt, Abteilung für Abteilung“, erläutert Wollenschläger. „Dabei kam uns die persönliche Betreuung durch unseren FP Consultant Herrn Bronninger zugute. Er richtete uns Warteschleifen-Listen und Gruppen ein und reagierte zügig auf unsere Belange. Darüber hinaus kommt er auch aktiv mit Anregungen auf uns zu und erklärt immer, warum er was wie eingerichtet hat. Wir genießen eine echte Rundum-Betreuung.“ Auch bei den Mitarbeitern stieß die neue Anlage auf Zuspruch, da alle nach der kurzen Schulung gleich damit zurechtkamen. „Die Bedienung der Anlage ist wirklich simpel und ich habe wenig Rückfragen von den Kollegen bekommen“, meint Wollenschläger. „Alle nutzen die CTI-Verbindung zum ERP-System: Gerade das ist eine erhebliche Erleichterung gegenüber unserer früheren Anlage, weil ERP und Telefonie als Parallelwelten liefen. Und ich bin mir sicher, dass alle Mitarbeiter die vielen nützlichen Funktionen beherrschen und beispielsweise einen Kollegen zu einem Telefonat hinzuschalten können.“


50 px

70 px

„Alle nutzen die CTI-Verbindung zum ERP-System: Gerade das ist eine erhebliche Erleichterung gegenüber unserer früheren Anlage, weil ERP und Telefonie als Parallelwelten liefen. Und ich bin mir sicher, dass alle Mitarbeiter die vielen nützlichen Funktionen beherrschen und beispielsweise einen Kollegen zu einem Telefonat hinzuschalten können.“


10 px

Roland Wollenschläger, IT-Fachmann, MaierKorduletsch


30 px

80 px

Neu gewonnene Flexibilität

Der IT-Fachmann hebt auch die Flexibilität der Anlage hervor: „Ist unser Büro in Österreich mal nicht besetzt oder das Telefon belegt, werden die Kunden von der österreichischen Telefonnummer zum Support nach Deutschland weitergeleitet. Das ging auch vorher, doch damals hatten unsere Mitarbeiter für diesen Fall zwei Apparate auf dem Tisch. Mit der FP Telefonanlage sind wir international aufgestellt.“ Doch nicht nur das Zusammenführen der Anschlüsse hat sich verbessert: Heute genießt MaierKorduletsch die Vorteile eines individuellen Supports. „Wenn unsere Mitarbeiter etwa am Karfreitag, an dem in Österreich gearbeitet wird, nicht am Platz sind, geht die Weiterleitung automatisch an den Notfalldienst“, ergänzt Roland Wollenschläger. „Herr Bronninger von FP hat unsere Bedürfnisse sehr gut verstanden und vieles automatisiert.“


50 px

Geschäftliche Herausforderungen

  • Hochverfügbarkeit
  • Einfache Bedienung
  • Wenig Schulungsaufwand

Erfolgreiche Umsetzung

  • Flexibilität durch offene Schnittstellen und Internationalität
  • CTI-Anbindung an bestehendes ERP
  • Alle Mitarbeiter beherrschen die Funktionen der Anlage
  • Kompetenter Support auch bei individuellen Anliegen

80 px

50 px

Unsere FP Telefonie Experten beraten Sie gerne persönlich

Persönliche Beratung:
(030) 220 660 440
Mo-Fr: 9-18 Uhr

Wir beraten Sie gerne


10 px

10 px

10 px
* Pflichtfelder

10 px

50 px

70 px

Erfahren Sie mehr


30 px

Was ist VoIP?

VoIP (Voice-over-IP) ist die gängige Sprachkommunikation über das Internet Protokoll. Worauf Sie bei der Auswahl Ihres zukünftigen VoIP-Anbieters achten sollten, erfahren Sie hier.

Einfach wechseln zu VoIP mit FP Telefonie

Cloud Telefonie stellt eine zukunftssichere Alternative zu klassischen Telefonanlagen dar. Unternehmen, die sich für eine Telefonanlage von FP Telefonie entscheiden, können von zahlreichen Vorteilen profitieren

Kosten einer virtuellen Telefonanlage

Wir bieten Ihnen ein flexibles Tarifmodell: Sie können Leistungen jederzeit dazu- oder abwählen und zahlen so nur für die Nebenstellen, die Sie auch benutzen. Damit können Sie passend zu Ihrem Geschäft unsere Dienste optimal skalieren und telefonieren zum bestmöglichen Kosten-Nutzen-Verhältnis.


60 px